Das Schaf mit der Zauberwolle“ von Sebastian Greber

das-schaf-mit-der-zauberwolle-coverDas Schaf mit der Zauberwolle“ von Sebastian Greber ist ein fantasievolles Kinderbuch, welches von einem Schäfchen mit Zauberwolle handelt.

Als ein schwarzes Schaf in eine ansonsten weiße Herde geboren wird, verspotten die anderen Schafe es. Keines der Schafe möchte mit dem schwarzen Schaf spielen, da es ja schlecht sein muss. Einzig seine Mutter hält zu dem Kleinen. Sie sagt dem kleinen Schäfchen, dass seine schwarze Wolle etwas Besonderes und sogar Zauberwolle sei. Als eines Tages ein Riese die Herde erreicht und bedroht, bricht die große Stunde des Schafs mit der Zauberwolle heran. Es beweist außergewöhnlichen Mut und rettet die Herde, wobei ihm seine Fellfarbe mehr als hilfreich ist.

Sebastian Greber lebt und arbeitet in Berlin. Neben seiner Arbeit in einer Klinik hat der 31-Jährige seine Leidenschaft als Autor für Kinderbücher entdeckt. Seit jeher war ihm das Bewahren eines gewissen Grades an kindlicher Fantasie wichtig. So richtet sich dieses Buch nicht ausschließlich an Kinder, sondern soll Erwachsenen gleich welchen Alters ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Diese Leidenschaft ist dem Kinderbuch anzumerken, welches liebevoll, humorvoll und nachdenklich die Geschichte des kleinen Schafes erzählt.

Das Schaf mit der Zauberwolle“ wird mit hübschen und detaillierten Bildern von Tatiana Demidova verschönert. In den Illustrationen erhält jedes Schaf ein eigenes Gesicht. Viele Kleinigkeiten gilt es zu entdecken. Mit dem Buch versucht der Autor jungen und alten Lesern zu vermitteln, dass sie immer an sich glauben sollten. Auch wenn man manchmal nicht wie seine Umgebung zu sein scheint, sollte man dies nicht als Manko, sondern als Besonderheit und Möglichkeit sehen. Das Buch umfasst 32 Seiten und ist bei Amazon für 9,95€ erhältlich.

Kinderbuch-Empfehlung bei Amazon.de

Dieser Beitrag wurde unter [01] 0 bis 10 Euro, Bilderbuch, für Jungen, für Mädchen, Kinderroman veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.