„Der kleine Hobbit“ von J.R.R. Tolkien

Buchcover: Der kleine Hobbit (J.R.R. Tolkien)„Der Hobbit“ ist ein Kinderbuch-Klassiker, der sich vor allem wegen der fantasievollen und einfallsreichen Schilderungen auch heute noch ungebrochener Beliebtheit erfreut.

Der Hobbit Bilbo Beutlin ist bekannt dafür, niemals etwas Unvorhergesehenes zu sagen oder zu tun. In seiner komfortablen Hobbithöhle führt er ein behagliches und wenig abenteuerliches Leben. Das ändert sich schlagartig, als ihm Gandalf der Zauberer eines schönen Tages mit dreizehn Zwergen im Gefolge einen Besuch abstattet.

In der alten Heimat der Zwerge im Osten, am Einsamen Berg, hütet der Drache Smaug eifersüchtig seinen Schatz, den er vor langer Zeit den Zwergen geraubt hat. Niemand anderen als Bilbo Beutlin hat Gandalf nun dazu ausersehen, Thorin Eichenschild und seinen zwölf Gefährten dabei zu helfen, ihren Schatz zurückzugewinnen. Trotz aller Zweifel der Zwerge an dem Hobbit und entgegen seiner eigenen Bedenken findet sich Bilbo unverhofft als vierzehnter Teilnehmer auf einer gewagten Fahrt wieder.

Reise voller Gefahren

Die Reise ist voller Gefahren. Drei finsteren Trollen entkommen die Gefährten nur dank Gandalfs Klugheit und in den Tunneln und Stollen der Nebelberge müssen sie sich mit den bösen Orks auseinandersetzen. Dort wird Bilbo von seinen Gefährten getrennt. Er findet einen Zauberring, der unsichtbar macht und entwischt dem bisherigen Besitzer des Rings: einem hinterhältigen Geschöpf namens Gollum. Doch auch Freunde treffen die Gefährten auf ihrer Fahrt. Elrond der Halbelb gibt den Abenteurern wertvolle Ratschläge und Adler retten die Gemeinschaft vor den erneut angreifenden Orks und Wölfen. Der bärenstarke Beorn versorgt sie mit frischem Proviant für die Reise.

Nachdem Gandalf am Saum des Düsterwaldes die Gemeinschaft verlassen muss, ist es Bilbo, der mithilfe seines Schwerts Stich und seinem Zauberring die Zwerge vor hungrigen Riesenspinnen rettet und sie aus den Kerkern der misstrauischen Waldelben befreit. Nach einem kurzen Besuch der Stadt Esgaroth im Langen See gelangen die Gefährten schließlich ans Ziel ihrer Reise.

Dank der Hilfe von Bard, dem Bogenschützen von Esgaroth, kann Smaug besiegt werden, doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Schon sieht es so aus, als ob zwischen Elben, Menschen und Zwergen ein Krieg um den Schatz ausbricht, als plötzlich ein riesiges Heer der Orks am Einsamen Berg auftaucht.

Empfehlung

Die Abenteuer von Bilbo Beutlin, der aus seinem gemütlichen Leben gerissen wird und sich in vielen Abenteuern bewähren muss, finden seit dem ersten Erscheinen des Buches im Jahr 1937 immer neue Generationen von Fans. Es ist eines der seltenen Bücher, das Kinder mit seiner fantasievollen und einfallsreichen Handlung zu fesseln vermag, während es von erwachsenen Lesern mit genüsslichem Schmunzeln zur Hand genommen wird. Durch seine klangvollen Namen, Gedichte und Lieder eignet sich Der Hobbit ideal zum lauten Vorlesen.

„Der kleine Hobbit“ bei Amazon.de

„Der kleine Hobbit“ bei Buch.de

Dieser Beitrag wurde unter [01] 0 bis 10 Euro, [13] 12 bis 13 Jahre, [14] 13 bis 14 Jahre, [15] 14 Jahre und älter, für Jungen, Klassiker abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.